Rotes Rehcurry

Rotes Rehcurry

Rotes Rehcurry

45 Minuten

4-6 Personen

Schwierigkeit 1

Zutaten

  • 1 Wüdian Rehgulasch
  • 2 EL Erdnussöl
  • 10g Zucker
  • 1/4 l Weißwein
  • Rote Currypaste
  • 1 kleine Chilischote, nach Belieben
  • 1 große rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Stange Zitronengras
  • 2 – 4 frische Limettenblätter
  • 1 Stangensellerie, in Stücke
  • 1 Limette, Saft und Abrieb
  • Zuckerschoten, in Streifen geschnitten
  • 5 – 8 Cocktailtomaten, halbiert
  • 1/2 Bund Koriandergrün, geschnitten mit den Stängeln

Zubereitung

  1. Fleisch von Sehnen und Haut befreien und in etwa 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Öl in einem Topf oder Pfanne erhitzen und die Currypaste kurz anbraten. Fleisch dazugeben und ringsum braun anbraten.
  3. Hitze reduzieren und die Zwiebelstreifen, den Knoblauch und den Zucker dazugeben.
  4. Mit Weißwein ablöschen und mit Kokosmilch auffüllen. Limettenblätter und Zitronengras hinzugeben und einmal kurz aufkochen lassen.
  5. Das Ganze für 40 – 45 Minuten zugedeckt leicht köcheln lassen.
  6. Wenn das Fleisch gar und weich ist Curry mit Salz und Limettensaft abschmecken und die fein geschnittenen Zuckerschoten zugeben.
  7. Nochmal kurz ziehen lassen und kurz vor dem Servieren die Cocktailtomaten und die Hälfte des gehackten Koriandergrüns beigeben.
  8. Fertig!
Rezept herunterladen

Beilagen Tipp:

Als Beilage empfiehlt sich Basmatireis und frisches Koriandergrün!


Weinempfehlung:

Wir empfehlen …

… den Fuchs von Sighard Donabaum. Dieser pfiffige Grüne Veltliner ergänzt die würzigen Aromen des Reh Currys perfekt mit seinen fruchtigen Komponenten und bietet somit ein ausgewogenes Geschmackserlebnis.

Tags:

weitersagen