Wildschwein web.jpg

 

Herkunft

des Wüdian

 

 

Wildschweine haben in Ober- und Niederösterreich noch wirklich natürliche Lebensräume. Ohne Zäune und ohne Einschränkung, ohne Fertigfutter und ohne Antibiotika. Die Frage nach bio stellt sich nicht, denn was die Tiere fressen, ist uns unbekannt. Alles, was die Natur hergibt - Natur pur, eben.

Wildschweine, die von uns verarbeitet werden, sind in ihrer natürlichen Umgebung aufgewachsen und haben somit ein uneingeschränkt-artgerechtes Leben.

Die natürliche Nahrungsaufnahme, sowie die stressfreie Lebensweise, sind die besten Voraussetzungen für hohe Fleischqualität, welche wiederum Voraussetzung für die Wüdian-Produkte ist. Die Verarbeitung erfolgt nach höchsten Qualitäts- und Hygienestandards. So kompromisslos wie das Leben der Wildschweine selbst.

Von der Idee zum Speck

Die Idee vom Wüdian als edler Gourmetspeck ist aus der tiefen Leidenschaft für die Jagd und die qualitativ hochwertige Verwertung des erlegten Wildbrets entsprungen. Der Jäger und Feinspitz Daniel Hold begann, in seiner Heimatgemeinde Weitersfelden, seine erlegten Wildschweine zu geschmacklich und qualitativ hochwertigsten Speck und Wurstwaren zu veredeln.

Als er sich den Jäger und Werber Jörg Neuhauser, mit gleicher Leidenschaft für Jagd nach herausragenden Lebensmittel, an Bord holt, wird der Wüdian geboren.

Wüdian GmbH

Daniel Hold

4272 Weitersfelden 90, Oberösterreich

office@wuedian.at

Folge Wüdian

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis